Wellness und Pflege

fuss-wellness

Wer die Blicke mit High Heels auf sich zieht, der sollte auch darauf achten, dass es nach dem Ausziehen der Selben nicht zu einer bösen Überraschungen kommt. Ausreichende Pflege sind ein Muss für Füße und Fußnägel. Verwöhnen Sie Ihre Füße abends mit einem wohltuenden Fußbad. Eine reichhaltige Fußcreme oder Fußbutter hinterher helfen Ihren müden Füßen rasch wieder auf die Beine. Fußbäder gibt es als fertige Mischung je nach Bedarf entspannend oder erfrischend. Oder man benutzt Basensalz, das schwemmt gleichzeitig Giftstoffe aus dem Körper.

Danach die Füße gut abfrottieren. Mit einem Nagelknipser und einer Feile die Fußnägel in Form bringen. Am schönsten wirken sie kurz und gerade.

Einmal wöchentlich sollte die Hornhaut mit einer Hornhaut-Feile entfernt werden. Vorsicht, nicht zu viel abfeilen, das könnte schmerzhaft werden. Schöne weiche Füße erhält man, wenn man sie hinterher noch mit einer Mischung aus Meersalz und Olivenöl einmassiert. Zu guter letzt noch eine Fußcreme einreiben. Produkte mit Shea-Butter machen die Haut besonders zart.

Sind die Pflegeprodukte gut eingezogen, kann mit dem Lackieren der Nägel begonnen werden. Damit der Nagellack wirklich nur auf den Nägeln glänzt, ist es hilfreich Abstandhalter zu benutzen. Diese erhält man in jeder Drogerie oder man stellt sie  ganz einfach selbst her in dem man ein Blatt Küchenrolle schmal faltet oder zusammen dreht und dieses dann zwischen die Zehen schlingt. Vor dem Färben muss erst einmal ein Unterlack aufgetragen werden, der schützt die Nägel und lässt den Farblack besser haften. Danach kann der Farblack in Wunschfarbe aufgetragen werden. Wichtig: Gut aushärten lassen!